Human-Wildlife Info e.V.

Logo orange schwarz gruenzum aktuellen Bildungsprojekt für Schulen im Schwarzwald 2016 ….

Wir forden ein Miteinander von Mensch und Wildtier. Trotz diverser Konfliktfelder. Beispiele für Konflikte für Mensch und Tier:

  • Marder am Auto
  • Veränderung und Zerstörung des Lebensraums
  • Der Siebenschläfer in der Hausisolierung
  • Verkehrswege
  • Waschbär auf dem Dachboden
  • Angst vor Wildtieren
  • Wölfe die Schafe fressen
  • Forderung zur Abschaffung von störenden Wildtieren
  • Bären im Müll oder Obstgarten
  • Menschen überall und jederzeit
  • Schlangen im Garten
  • Überheblichkeit und Arroganz
  • Kormorane am Fischteich 
  • so gibt es eine Vielzahl an weiteren Situationen mit denen man Bücher füllen kann.
  • es gibt nur einen gemeinsamen Lebensraum für Mensch und Wildtier!

 

baer02Einleitung:

Wo Menschen und Wildtiere einen gemeinsamen Lebensraum nutzten gibt es auch Konflikte für Mensch und Wildtier. Die Ursachen sind oft sehr unterschiedlicher Natur. Die Konflikte können entsprechend unterschiedlich sein vom einfachen Ärgernis, über materielle Schäden, Nahrungskonkurrenz, Konkurrenz um den Lebensraum, definierte und weniger definierte Ängste vor einem Wildtier, bis hin zu tödlichen Auswirkungen sowohlWildschwein01 für das Wildtier  als auch für den Menschen.

Wie schwerwiegend solche Situationen tatsächlich als Konflikt betrachtet werden ist zum einen von der individuellen Einstellung des betroffenen Menschen und oft von den wirtschaftlichen Konsequenzen abhängig. Manchmal sind es fehlende Informationen und Erfahrungen um Mensch-Wildtier-Konflikte zu lösen, und manchmal sind es Konflikte die man nur sehr schwierig und mit hohem finanziellen Aufwand eingrenzen kann.Die Wildtiere selber versuchen nicht mehr als zu überleben und sich den Bedingungen in ihren Lebensräumen anzupassen. Jede Art hat eigene und spezifische Ansprüche und ist unterschiedlich flexibel. Wir Menschen hingegen penetrieren nahezu alle Lebensräume permanent auf höchst unterschiedliche Art und Weise. WaschbärDa wir in Europa weitestgehend in einer von uns geschaffenen Kulturlandschaft leben, sind auch wir Menschen am Ende zum größten Anteil für viele der Konflikte zwischen Mensch und Wildtier selber verantwortlich. Demzufolge sollte es unsere Aufgabe sein permanent nach Lösungen zu suchen um das Miteinander von MenNebelkrähe Berlin 02sch mit Wildtier zu Gunsten von beiden Seiten besser zu gestalten. Weil Menschen und Wildtiere keine von einander getrennten Lebensräume nutzen sind Gedanken und Konzepte mit einem integrativen Ansatz von entscheidender Relevanz.

Für viele Konflikte gibt es unterschiedliche Lösungen. Für andere Konflikte gibt es keine oder nur wenig effektive Lösungen. Diese sollen analysiert werden und nach neue kreativen Lösungen gesucht werden. Alles soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden mit Hilfe aller möglichen Informations- und Präsentationsformen.

IMG_3097 Wolfspinne

Comments are closed.