Schulen

 

Schulen und im Kindergarten

Unser Angebot besteht für alle Schularten und Altersstufen. Die Bildungsarbeit mit den nächsten Generationen liegt uns sehr am Herzen. Neue Idee und Projekte sind immer willkommen. Im Laufe der Zeit werden wir zu den verschiedenen Wildtierarten entsprechende Programme entwickeln. Hier einige Beispiele:

Sobald wir unser Human-Wildlife Infozentrum aufgebaut haben werden wir lokal am Zentrum ein umfassendes Angebot für Schulklassen entwickeln.

Über Spenden, Patenschaften, Projektanträge werden wir versuchen die Kosten für die Schule bzw. Schüler möglichst gering zu halten.

Aktuelle Programme gibt es zum:

  • Wolf
  • Luchs
  • Braunbär
  • Wildtiermanagement im allgemeinen

Informationen zu den einzelnen Programmpunkten:

Interaktive Schulstunden

In 1-2 Schulstunden erzählt unser Referent aus der direkten Arbeit und seinen persönlichen Erfahrungen zu dem Wildtier. Neben dem biologischen Wissen über die besprochene Wildtierart konzentrieren wir uns auf die Beziehung zwischen uns Menschen und dem Wildtier und den Konflikten die wir miteinander haben. Die Schüler sollen dabei lernen Informationen kritisch zu hinterfragen und sollen für die ehtisch-moralische Verantwortung allen Lebensformen gegenüber sensibilisiert werden. Wir werden die emotionalen Seiten, die sozial-ökonomischen Seiten und die wissenschaftliche Seiten mit Hilde pragmatischer Beispiele besprechen. In Kindergärten bauen wir viele lustige, spannende und ernste Geschichten ein, können verschiedene Spiele machen und bei einigen Wildtierarten Gips- oder Tonabdrücke von Spuren anfertigen.

Arbeitsgruppenbegleitung

An Schulen gibt es immer wieder Arbeitsgruppen in denen sich Schüler mit einer Thematik über einen längeren Zeitraum beschäftigen. Wir fördern und unterstützen Arbeitsgruppen die sich mit Wildtieren und Mensch-Wildtierbeziehungen beschäftigen wollen. Dazu können Schulbesuche, Exkursionen, intensive Arbeitsgruppen und die Begleitung und Beratung über unsere Homepage und via Email gehören. Events, oder die Entwicklung von informativen Infrastrukturen die von Schülern gestaltet werden kann von uns beratend unterstützt werden. Dieser Programmpunkt muss individuell mit den Lehrkräften und den Schülern abgesprochen werden.

Projektwochen

Jedes Jahr gibt es an fast jeder Schule eine Projektwoche. Ähnlich wie bei den Arbeitsgruppen fördern und begleiten wir solche Arbeitsgruppen. Wichtig ist, dass es sich um ein für uns relevantes Thema handelt. Wir stellen dazu Informationen und einen Referenten zur Verfügung der die Lehrer und Schüler bei der Erarbeitung mit Wissen und Hilfsmitteln unterstützen kann. Dies kann über einen direkten Besuch oder online via Internet ermöglicht werden. Eine individuelle Absprache ist im Vorfeld notwendig.

Exkursionen

Wir werden schulklassenorientierte Exkursionen mit thematischem Inhalt entwickeln und anbieten. Diese Exkursionen können sowohl halb- oder ganztägig lokal oder regional als auch mehrtägig international stattfinden. Bei den Arbeitsgruppen und Projektwochen kann eine Exkursion ebenfalls spannende und interessante Akzente setzen und helfen den Horizont zu erweitern. Solche Exkursionen können bei uns angefragt werden und werden von uns offiziell ausgeschrieben.

Schulfest, Ausstellungen und Events

Oftmals werden Vorträge, die Ergebnisse von Arbeitsgruppen und Projektwochen an einem Schulfest, in Form einer Ausstellung oder bei einem außerschulischem Event vorgestellt oder aufgeführt. Solche Veranstaltungen werden von uns sehr begrüßt und unterstützt, sowohl mit Gastreferenten, mit dem Material oder Exponaten und mit unseren eigenen  mobilen Ausstellungsbausteinen.

Lehrerfortbildung

Wir bieten Seminare für Lehrerfortbildungsprogramme an. Wir haben hierzu bestimmte Schwerpunkte die wir aus mehreren Gründen für sehr wichtig halten. Das sind derzeit die drei großen Beutegreifer, Wolf, Luchs und Braunbär und das Thema modernes Wildtiermanagement. Diese Themen werden zukünftig von den äußeren Ereignissen und den Medien regelrecht den Schulen und Lehrkräften aufgedrängt werden. Es sind sehr schwere und emotionale Diskussionen zum Teil auch mit den Eltern die hier geführt werden müssen. Gleichzeitig ist es ein hoch sensibles Thema. Mit diesen Fortbildungsprogramm möchten wir den Lehrkräften und Schulen helfen zum einen das eigene Wissen zu erhöhen und im geschlossenen Lehrerkreis die verschiedenen Aspekte zu durchleuchten. 

Comments are closed.