Barrieren

Thema! Barrieren für Mensch und Wildtier

Wir starten am Sonntag dem 7.August um 9:30 an der Alexanderschanze.

HP PSHans-Peter Matt und Peter Sürth beide Freigeister sind freischaffend und gehen gemeinsam auf Tour. Der Eine ist Rollstuhlfahrer und Berater für Barrierefreiheit und Inklusion. Der Andere ist freiberuflicher Wildbiologe, Expeditionsleiter und beschäftigt sich ebenfalls mit Barrieren, allerdings in den Mensch-Wildtierbeziehungen.

Zwei Typen mit denkbar unterschiedlichen Berufsfeldern und doch grundlegenden Parallelen im beruflichen Alltag.

Das Thema „Barrieren“ ist auch ihr Thema auf dieser Tour! Die Mauern in unseren Köpfen und die Hindernisse im Alltag für Mensch und Tier, Tabuzonen und Ängste.

Die Tagestour führt von der Alexanderschanze bis zum Ruhestein. Mit dem Rollstuhl und zu Fuß durch den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bis zum Herzen in der Mitte des Naturparks, dem Nationalpark Schwarzwald.

Hans-Peter Matt und Peter Sürth werden auf dieser Wanderung Ihre Gedanken austauschen und darüber diskutieren auf welche Barrieren sie im Alltag stoßen die ein besseres Miteinander erschweren. Sowohl in Bezug auf das Miteinander der Menschen untereinander als auch in der Mensch – Wildtierbeziehung. Sie wollen gemeinsam Visionen entwickeln und Fragen aufwerfen die zum Nachdenken und Diskutieren anregen sollen.

Sie möchten dazu beitragen die Horizonte zu erweitern und Barrieren abzubauen um den gemeinsamen Lebensraum für Menschen mit und ohne Behinderungen und für Wildtiere besser gestalten zu können.

Journalisten und Visionäre sind herzlich eingeladen ganz oder streckenweise mitzukommen.

Anmeldung beim Verein Human-Wildlife Info e.V.

Diese Aktion steht ganz im Sinne des Vereins. Es handelt sich um eine Auftaktveranstaltung mit Experimentiercharakter. Wir hoffen, dass sich weitere Projekte in diesem Sinne anschliessen werden. Wir werden nach der Wanderaktion hier über den Tag und die Ereignisse berichten.

 

Comments are closed.